Elektrosmog - Funkstrahlung

Die Elektrosmogausstrahlung, als Elektrosmog bekannt, entsteht bei der Erzeugung, dem Transport und dem Verbrauch technisch erzeugter Energie. Es ist der Begriff für elektromagnetische Strahlung, die bei Menschen, Tieren und der Natur Störungen auftreten lassen können. Verursacher können sein: Mit Elektrischen Wechselfeldern, als Niederfrequenz, sind Wechselspannungen in den elektrischen Leitungen im Haus gemeint. Niederfrequente magnetische Wechselfelder entstehen, wenn Strom fließt. Dies geschieht bei Elektrogeräten, Hochspannungen, Bahnstrom usw. Elektromagnetische Felder werden durch Mikrowellen, Induktionsherd, Funkstrahlung, Sender, Wasserbett, Handy usw. erzeugt. Elektrische Felder bei Kunststoffen in der Wohnung, bei Spielzeug, Teppich usw. entstehen als Oberflächenspannung bei diesen Materialien. Körperspannung entsteht durch die aus der Umgebung aufgenommenen elektrischen Felder.

taetigkeit-12a.jpg

Funkmast auf einem Mehrfamilienhaus (Quelle: fotolia.de).

 

Sie erreichen mich telefonisch unter folgender Nummer:

 

Alternativ können Sie mit mir per E-Mail in Kontakt treten:

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

 

Seine Strahlungsfeststellungen, sein geistiges Heilen mit Heiler- und Lebensenergie, seine Geisteskräfte und Produkte ersetzen nicht die Ärztliche Diagnose und Behandlung. Bei seinen Energie-Kristallen oder TerraMiden handelt es sich nicht um "Heilsteine", da hierzu noch nicht der wissenschaftliche Nachweis einer krankheitsvorbeugenden oder heilenden Wirkung erbracht ist. Schädliche Wirkungen von Erdstrahlen und Elektrosmog sind noch nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Sie entscheiden über die Wirkung seiner Energie-Kristalle und TerraMiden® während der Erprobungszeit.

Nach oben!

Nach oben!